Kawasaki KLE 500 ENDURO ?

Text eingeben


Gabel...............

die Schieblehre sagt mir 41 mm bei der KLE,

Klar, die DR Gabel hat ebenfalls 41 mm und ist gute 4 cm länger.

Leider passt der Bremssattel nicht an die Suzukigabel. 

Ich habe kurzerhand die Gabel geöffnet und die Feder samt Vorspannhülse rausgenommen um sie zu vergleichen. Und siehe da, die Feder der DR ist um Einiges härter als die KLE Feder, die Spannhülse etwas länger.  Habe die DR Feder und die Spannhülsen der KLE eingebaut.

Und siehe da, das Motorrad hängt nicht mehr wie original 7 cm in der Gabel. Sie hat jetzt 3,5 cm Negativfederweg.

Ist vielleicht ein bißchen wenig aber ein Zweipersonen Test wird es zeigen.

Die Spannhülse kann man kürzen!

Die erste Probefahrt.

Solobetrieb:

Negativ, das Motorrad ist jetzt merklich höher und wirkt zuerst, gegenüber früher, etwas unhandlicher.

Nach kurzer Fahrt hat man sich daran gewöhnt, die Höhe ist kein Problem mehr.

Positiv ist jetzt, sie setzt nicht mehr so brutal und schnell auf, z.Bsp. beim Anbremsen einer Bodenunebenheit.

Bodenfreiheit unbelastet 22,5 cm.

Bei Sprüngen schlägt sie nicht mehr durch. Wellige Feldwege bügelt das Fahrwerk glatt.

Zwei Personenbetrieb:

Das Motorrad ist fahrwerksmässig sehr agil, durch das straffe Fahrwerk ist das Moped sehr zielsicher zu bewegen.

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!